Haltung

Es gibt so viele Arten der Katzenhaltung und alle bieten Vor- und Nachteile. Die Haltung beginnt aber schon mit dem Entschluss, sich einen Stubentiger ins Haus zu holen. Um den passenden Charakter für sich, die Familie und eventuelle andere vierbeinige Bewohner zu finden, bedarf es viel Geduld und Überlegungen. Kitten maunzen sich von Beginn an in unser Herz. Wenn man aber hinter diese ganze, geballte Flauschigkeit blickt, können diese kleinen Rabauken einen ganz schön auf Trab halten. Beschäftigung, Ernährung und Erziehung sind in den ersten Lebensmonaten prägend und von einer besonderen Wichtigkeit. Die Entscheidung ob man die Katze in den Freigang lässt oder sie als Wohnungskatze hält oder vielleicht sogar an Geschirr gewöhnt, ist wegweisend für das weitere Leben. Davon ist auch das Beschäftigungsbedürfnis der kleinen Rabauken abhängig. Hier gibt es sehr viele verschiedene Arten. Von spielen mit Angeln, Mäusen und Ähnlichem bis zu Intelligenzspielzeug, Fummelbretter oder gar Clickern. Auch im Alter stellen sich besondere Bedürfnisse ein, die unsere Tiger oft in verzwickte Situationen bringen. Hier ist es unsere Aufgabe Ihre Besonderheiten zu erkennen und entsprechend darauf einzugehen. Altern ist ja bekanntlich nun mal nicht immer einfach. Ich möchte euch und eure Tiger in den unterschiedlichen Lebenslagen begleiten, beratend zur Seite stehen und Ihnen all Ihre Fragen beantworten, um Ihnen einen neuen Einblick in die faszinierende Katzenwelt zu bieten.