Frühlingszeit - Sicherheit bei Fenster und Balkon

05.04.2019

Frühlingszeit 🐾🌱🌷
Die schöne Jahreszeit birgt leider viele Gefahren für unsere Stubentiger. Von den ersten blühenden (aber oftmals leider giftigen) Blümchen, den ungeliebten Blutsaugern bis hin zu ungesicherten Fenstern und Balkonen. Unsere Katzen erwachen aus ihrem Winterschlaf und sind bestrebt alles zu erkunden und sich die Sonne auf ihr Fellbäuchlein strahlen zu lassen. Hier sind wir gefragt, unsere Minitiger vor den Gefahren zu schützen! Besonders gekippte Fenster sind eine häufig unterschätzte Todesfalle. Unbeobachtet quetscht sich Mietze oben durch den Spalt, um etwas frische Luft zu schnappen. Doch bei diesem Unterfangen, bleibt sie im Spalt stecken und verfällt in Panik. Durch ihren Versuch sich aus der misslichen Lage zu befreien, rutscht sie immer tiefer in den Spalt. Es kommt zur Quetschung der Hauptschlagader im Bauch. Dadurch sind die hinteren Beine nicht ausreichend mit Blut versorgt. Weiters kommt es zu Verletzungen der Wirbelsäule oder der inneren Organe wie Darm, Leber, Nieren oder Blase. Bis die Katze befreit wird, kommt oftmals jede Hilfe zu spät. Bei gelungener Rettung, können oft Lähmungen, Inkontinenz oder Organschäden (neben vielen weiteren Folgeschäden) bleibende Folgen sein. Sichert eure gekippten Fenster mit einem dafür vorgesehenen Schutz, oder besser noch, sichert eure Fenster mit einem Katzennetz oder einem kleinen Katzenbalkon und öffnet sie zum Lüften einfach ganz. Eure Fellnasen werden es lieben! 😻🐈Auch Balkone sollten unbedingt Katzensicher verpackt werden. Die Absturzgefahr ist immens und in der Schrecksituation sind viele Katzen, neben den möglichen Verletzungen bis hin zum Tod, schwer wieder zu finden.Wer Hilfe benötigt, kann sich gerne unverbindlich bei mir melden. Für jedes/n Fenster/Balkon gibt es eine Lösung!