#COVID - 19 Updates

14.03.2020

COVID - 19 - Update

Meine Lieben,

Die Lage aktuell zwingt auch mich dazu meine persönlichen Dienstleistungen einzustellen. Jedoch bietet uns ja die heutige Zeit, sehr viele Möglichkeiten!

🌹🌺 Mein Angebot derzeit lautet wie folgt: 🌺🌹

⭐️ Verhaltensberatungen und auch Haltungsberatungen werden momentan zu einem vergünstigen Trarif (+ wegfallen der Anfahrtspauschale) weiterhin angeboten. Sie werden bis auf weiteres erstmal online stattfinden! So kann ich auch weiterhin dir und deinen Samtpfoten helfen!

⭐️ Urlaubsbetreuung bzw. Quarantänebetreuung eures Tieres vor Ort! Mein hohen Hygienestandards, erlauben es mir weiter diese Tätigkeit in bester Qualität auszuüben. Statt einem Vorbesuch werden wir ab jetzt ein Online Meeting abhalten wo wir alles wichtige besprechen und mir auch alles vor Ort gezeigt werden kann.

Für alle weiteren Fragen stehe ich natürlich wie immer auch telefonsich zur Verfügung!

Updates für Tierhalter:

Momentan ist der Stand der Dinge noch gleich. Seit meinem letzten Post hat sich diesbezüglich nichts geändert.

Eine Anlaufstelle für Tierbetreuungen hat sich auf FB gegründet: https://www.facebook.com/groups/332328981058292/

Bleibt gesund!

Lisa und Simon

COVID-19 - Info für Tierbesitzer

Meine Lieben...
Die Schlagzeilen überhäufen sich, die Fragen werden mehr. Ich kann eure Sorge verstehen. Wir alle wollen das Beste für uns und unsere Tiere und sind in Sorge. Deshalb habe ich mich mit der @VetMed Wien für die aktuellsten Informationen in Verbindung gesetzt. Unter anderem: Ansteckung, Übertragung, Quarantäne - was passiert mit meinem Tier? Corona bei der Katze = Corona Pandemie 2019?

🐾 Wichtigster Punkt: Keine Panik! Nur mit Ruhe können wir gute und sachdienliche Entscheidungen treffen.

🐾 Das neuartige Coronavirus hat nichts mit dem seit langem bekannten Coronavirus der Katze zu tun. Es gibt unterschiedliche Typen in verschiedenste Variation für verschiedene Lebensarten. Der für Katzen bekannte Coronavirus ist NICHT auf den Menschen übertragbar und wird der Katze auch nur bei einer Mutation (FIP) wirklich gefährlich. Zumal ca. 80% der Katzenpopulation die einfache Form in sich tragen.

🐾 Die Ansteckungsgefahr für euer Tier ist höchst gering. Bisher ist nur ein vager Fall eines Hundes in China bekannt, welcher sich angesteckt haben soll. Es steht jedoch nicht fest, ob dieser überhaupt Lebendviren ausgeschieden hat. Bedeutet, dass momentan der Stand unverändert ist, dass der Virus nicht ansteckend ist. Es werden laufend Tiere getestet (Österreich noch nicht).

🐾 Falls ihr mit einem Tier aus einem infizierten Haushalt zutun habt, reichen gründliche Hygienemaßnahmen aus. Haltet ihr euch in diesem Haushalt auf, versucht so wenig Dinge wie möglich zu berühren. Nach Kontakt mit dem Tier (oder berühren von Dingen), wird eine anschließende Desinfektion empfohlen. Abschmuddeln sollte man vermeiden.

🐾 Quarantäne - Was nun?
Seid ihr selbst betroffen, gibt es staatlich noch keine gesetzten Maßnahmen für die Haustiere. Ihr tragt die Verantwortung, dass sie entsprechend ver- und umsorgt werden. Bittet eure Familie, oder beauftragt praktizierende Katzensitter. Ich z.B. werde diese Tätigkeit weiterhin ausführen und mich genauso fürsorglich um eure Stubentiger kümmern wie bisher. Hygienisch geschult, ist hier ein sehr geringes Risiko.

🐾 Hamsterkäufe verursachen nur Panik.
Achtet darauf für ungefähr 2 Wochen versorgt zu sein. Ihr werdet nicht Monate von der Umwelt abgeschottet sein. Solltet ihr ins Krankenhaus müssen, ist es empfehlenswert für eure Haustiere eben diesen Vorrat Zuhause zu haben. Alles weiter ist nicht wirklich von Nöten.

Hier für euch das wichtigste im Umgang mit euren Haustieren in Zeiten dieses Virus (bitte auch hygienische Maßnahmen bei anderen Erkrankungen anwenden):

🧠 Gesundes Immunsystem. Die ImmunPolizei ist unsere beste Abwehr gegen jegliche Erkrankungen. Stärkt das von euch und euren Tieren, mit artgerechter und ausgewogener Ernährung (bitte nicht die unterschiedlichen Bedürfnisse der jeweiligen Spezies vergessen), ausreichend Flüssigkeit, frischer Luft und Bewegung.

🧠 Hygiene:
Vor und nach jeder Fütterung Hände waschen. Bereitet ihr eine Mahlzeit frisch zu, empfiehlt es sich auch zwischen den Arbeitsschritten sich die Hände zu waschen.
Bei fremden Tierkontakt mit möglichem Verdacht, empfiehlt es sich auch sich die Hände zu desinfizieren.

🧠 achtet darauf dafür Sorge zu tragen, dass eure Tiere in der Zeit einer möglichen Abwesenheit bestens versorgt sind. Vergesst nicht die Schlüssel zu übergeben oder zu hinterlegen.

Das Virus ist wandelbar und es besteht die Möglichkeit, dass sich einige Punkte ändern werden. Um auf dem Laufenden zu bleiben, empfehle ich dies Seite: https://wsava.org/

Gibt es wichtige Neuinformationen, werde auch ich etwas aktuelles Ausschreiben.

Bleibt gesund,
Lisa und Simon